Wer wir sind und was wir machen

Flüchtlinge Willkommen Österreich (kurz: FlüWi) findet geflüchteten Personen ein neues Zuhause in Privatunterkünften, also in WGs oder bei Familien, die ein freies Zimmer zur Verfügung stellen. Dadurch wird der Kontakt zwischen geflüchteten Menschen und der österreichischen Bevölkerung angeregt, Vorurteile abgebaut, soziale Netzwerke aufgebaut und das Erlernen der deutschen Sprache gefördert.

Wir kritisieren die zentrale Unterbringung in Massenunterkünften, die Menschen stigmatisiert und ausgrenzt, und setzen uns politisch für eine dezentrale Unterbringung ein. Langfristig wollen wir dazu beitragen, eine offene Gesellschaft zu gestalten, in der ein solidarisches Miteinander und ein Zusammenleben auf Augenhöhe als selbstverständlich gelten.

Seit Herbst 2019 sind wir nicht mehr nur im Wohnbereich aktiv, sondern haben auch die Initiative QUESTION ME & ANSWER gestartet. Sie zielt darauf ab, Künstler_innen mit Flucht- oder Migrationserfahrung dabei zu unterstützen, einen Eingang in die Wiener Kunst- und Kulturszene zu finden. Mehr Informationen dazu auf der Website der Initiative.

Team



ANNA LARCHER
Vereinsvorsitzende, Öffentlichkeitsarbeit, Social-Media-Management
anna[@]fluechtlinge-
willkommen.at



RAOUL KOPACKA
Vereinsschriftführer
raoul[@]fluechtlinge-
willkommen.at



SMARANDA KRINGS
Vermittlung WG-Zimmer
Öffentlichkeitsarbeit, Fundraising
smaranda[@]fluechtlinge-willkommen.at



HANNAH SZECHENYI
Koordination Tirol
innsbruck[@]fluechtlinge-willkommen.at



LENA WALDBURGER
Koordination Tirol
innsbruck[@]fluechtlinge-willkommen.at



ELLA REED
Praktikantin
ella[@]fluechtlinge-
willkommen.at



ANNA PETROVIC
Vermittlung WG-Zimmer, Recherche, Öffentlichkeitsarbeit
anna.petrovic[@]fluechtlinge-willkommen.at



JULIA MALIK
Vermittlungen und Aktionen



LENA DEISENBERGER
Aktionen



ANNIKA, FLO
Koordination Graz

Internationales Netzwerk

Im weltweiten Netzwerk von Refugees Welcome International haben sich Teams aus vielen Ländern in und außerhalb Europas zusammengeschlossen. Alle arbeiten basierend auf der Idee von Flüchtlinge Willkommen (welches in Deutschland jetzt Zusammenleben Willkommen heißt). Alle Infos zum internationalen Netzwerk finden sich auf unserer internationalen Website: www.refugees-welcome.net.

Wie alles begann

Die Idee dazu entstand in Deutschland. Im Herbst 2014 beschlossen Mareike Geiling und Jonas Kakoschke, ein Zimmer in ihrer Wohnung einer geflüchteten Person zur Verfügung zu stellen.

Ende Jänner 2015 entstand auch in Österreich unsere erste WG – Muhammad aus Pakistan zog bei Lisa und Eva ein. Ende 2016 haben bereits 370 Menschen österreichweit ein Zimmer über unser Projekt gefunden. Außerdem hat sich unser Angebot um das der psychosozialen Nachbetreuung und 2-wöchentlichen Wohnberatungs-Workshops erweitert. Im Frühling 2020 konnten wir unsere 600. WG in Österreich feiern. 

Die Initiatoren



DAVID ZISTL



OTTO SIMON



MICHAL SIKYTA